hdlogo
Home Münzen Briefmarken Orden E-Auktion Über Uns
English headerphoto
Münzen Menü Münzen Auktion
Münzen Auktion
- Aktuelle Auktion
- Auktionsplan
- Auktionsauftrag
- Auktionskatalog (PDF)
Informationen
- Abkürzungen
- Versteigerungsbedingungen
- Auktionsbedingungen E-Auktion
- Literaturverzeichnis
- Bieten
- Steigerungstufen
- Reklamation
- Einlieferung
- Datenschutz
- Erhaltung
- Echtheitsgarantie
- Versicherung
- Auktionsrechnung
- Zahlungsmodalitäten
- Versand
- Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB)
- Rücklose
Ergebnisse
- Auktion Ergebnisse - PDF
- Ergebnisabfrage
Hilfe
- Kontakt
MyHdrauch
- ins MyHdrauch einloggen
109. Münzen Auktion
Attika, Megaris und Korinthia
Inhaltsverzeichnis: 109. Münzen Auktion -> Griechen -> Attika, Megaris und Korinthia ->
<<  Voriges Nächstes  >>
ATTIKA - AthenMetall:
Los: 140
Tetradrachme (16,78 g), römische Besetzung von Athen unter Sulla oder unbekannte Heeresmünzstätte unter M. Licinius Lucullus, ca. 86-84 v. Chr. Av.: Kopf der Athena mit attischem Helm n.r., auf dem Helmkessel Greif, auf dem Helmvisier vier Pferde. Rv.: Eule n.r., Kopf v.v. auf Amphora, in den Feldern je ein Monogramm, auf der Amphore A, alles im Lorbeerkranz. Thompson 1273ff., HGC 4, 1777. Einige unbedeutende winzige Kratzer im Av. Seltenes, attraktives Exemplar mit hübscher Sammlungspatina. RR vzgl. Ex M. Etienne Bourgey 17. Juni 1959, 351, ex M. Jean Vinchon 9 Dezember 1983, 113.Im Ersten Mithridatischen Krieg richteten die römischen Truppen unter Sulla ihre Aufmerksamkeit auf die Stadt Athen, die damals vom Tyrannen Aristion (einer Marionette des Mithridates VI.), regiert wurde. Während der Belagerung beraubte Sulla Schreine, um seine Kriegsanstrengungen zu finanzieren. Aus diesen und anderen Edelmetallquellen hat sich Sulla offenbar für einen Münztyp entschieden, der für die umliegenden Regionen bekannt und akzeptabel schien. Die beiden Monogramme neben der Eule werden als MAPKOY - TAMIOY für den Quaestor (TAMIOY) Marcus Licinius Lucullus gelesen. Die Monogrammserie scheint für Thompson die erste Ausgabe, nachdem Sulla Athen erobert hatte, gewesen zu sein. Deswegen sind sie nach 86 v. Chr. datiert. Der Buchstabe A auf der Amphore fällt bei später geprägten Tetradrachmen Sullas weg.
Zitat: Erhaltung: vzgl.
Steuer:D  Startpreis:   1800,00  €
Zuschlag:   4000  €
Sie müssen eingeloggt sein um Gebote abzugeben. Hier klicken


Auktionshaus H.D. Rauch GmbH - Graben 15, A-1010 Wien, Austria