hdlogo
Home Münzen Briefmarken Orden E-Auktion Über Uns
English headerphoto
Münzen Menü Münzen Auktion
Münzen Auktion
- Aktuelle Auktion
- Auktionsplan
- Auktionsauftrag
- Auktionskatalog (PDF)
Informationen
- Abkürzungen
- Versteigerungsbedingungen
- Auktionsbedingungen E-Auktion
- Literaturverzeichnis
- Bieten
- Steigerungstufen
- Reklamation
- Einlieferung
- Datenschutz
- Erhaltung
- Echtheitsgarantie
- Versicherung
- Auktionsrechnung
- Zahlungsmodalitäten
- Versand
- Allgemeine Geschäftsbedingungen(AGB)
- Rücklose
Ergebnisse
- Auktion Ergebnisse - PDF
- Ergebnisabfrage
Hilfe
- Kontakt
MyHdrauch
- ins MyHdrauch einloggen

Einlieferung

  

 

EINLIEFERUNG in unsere AUKTION 


Möchte ein Kunde bei uns einliefern, so werden wir uns freuen, ihn beraten zu dürfen. Wir veranstalten seit 1969  Münzauktionen und sind auch auf den internationalen Münzbörsen vertreten. Alle unsere Auktion werden online live durchgeführt, so dass wir sehr gute international Preise erzielen können.

1) Bei der persönlichen Übergabe wird ein Einlieferungsvertrag zwischen dem Einlieferer und dem Auktionshaus H.D. Rauch GmbH erstellt. Soweit wie möglich wird die eingebrachte Ware protokolliert (Photokopie, Scan) und das Protokoll mit dem Einlieferungsvertrag dem Kunden übergeben. Ab diesem Zeitpuntk ist die Ware zum doppelten Schätzwert und nach der Auktion zum Zuschlagspreis versichert.

2) Sollte wir die Einlieferung per Post zugesandt bekommen, dann bitten wir um vorgehende Verständigung, damit wir den Transport versichern können. Nach Aufgabe des eingeschriebenen Briefes, Wertbriefes oder Paket benötigen wir die postalische Einschreibenummer und den ungefähren Wert, damit wir die Versicherung durchführen können. Sobald die Sendung bei uns eingelangt ist, rufen wir den Einlieferer an und bestätigen den Eingang der Ware. Gleichzeitig setzen wir den Einlieferungsvertrag auf und sende Ihnen den Vertrag mit dem Protokoll (Scan, Photokopie) als Bestätigung zu. Sie können auch selbst den Einlieferungsvertrag ausfüllen und mitschicken und wir retournieren ihn unterschrieben mit dem Protokoll.

3) Die Bearbeitung (Katalogisierung) der Ware wird durch unsere Experten fachgerecht vorgenommen und aufgrund unserer langjährigen Erfahrung werden die Rufpreise festgesetzt und auf Wunsch mit dem Kunden besprochen. Niedrigpreisige Ware und solche mit durchschnittlicher Erhaltung können nicht als Einzellose aufgenommen werden, daraus werden aber interessante genau beschriebene Lose zusammengestellt und photographisch dargestellt. Das Einlieferungsvolumen sollte € 500,-- nicht unterschreiten. Die im Katalog angegebenen Preise sind Mindestpreise und daher wird kein Los unter diesen Preisen ohne Zustimmung des Einlieferers verkauft.

4) Unsere Provision beträgt 20 % vom Zuschlagpreis; darin sind alle Spesen erhalten und es gibt keine Nachverrechnungen. Für besondere Stücke und besonderen Sammlungen ist die Provision verhandelbar.

5) Spätestens mit der Aussendung des Auktionskataloge (zirka vier Wochen vor dem Auktionstermin) erhält der Einlieferer eine Bestätigung seiner Losnummern. Sollten sich Unstimmigkeiten ergeben oder Fragen auftauchen, so ersuchen wir den Einlieferer, uns damit vor dem Auktionstermin zu konfrontieren, damit anhand der Ware der Sachverhalt geklärt werden kann.

6) Auktionsverkauf: Der Einlieferer kann die Auktion live über Internet oder durch Anwesenheit im Auktionssaal mitverfolgen. Sowohl die Tatsache, dass unsere Kunden live, telefonisch und schriftlich bieten können, sowie die intensive Betreuung unserer Kunden trägt zum Verkaufserfolg bei.

7) Unmittelbar nach der Auktion erhält der Einlieferer die Ergebnisliste.

8) Der Einlieferer erhält den Auktionserlös 42 Tage nach der Auktion. Die Abrechnung enthält die verkauften und unverkauften Stücke; letztere werden Ihnen auf Wunsch ohne Gebühren zurückgegeben oder nach Absprache in einer der nächsten Auktion wieder aufgenommen werden.

9) Einlieferer, die noch vor dem Katalogdruck ihre Einlieferung oder einen Teil der Ware zurückziehen, müssen die entstandenen Kosten ersetzen. Nach dem Katalogdruck betragen die Zurückziehungsgebühren 15 % der Rufsumme.

10)  Auktionstermine: wir veranstalten jährlich drei öffentlich Auktionen: Fühjahr - September und Ende November. Der Einlieferungsschluss liegt 2 Monate vor dem Auktionstermin. Je früher wir die Ware erhalten desto besser für die Katalogisierung und Aufarbeitung. Zu den öffentlichen Auktionen, kommen noch 3 bis 4   E-Live Auktionen dazu, die den Kunden die Möglichkeit bieten sollen, dass er niedrigpreisige Stück in sehr guter Erhaltung oder interessante Sammlerstücke erwerben kann. Auch hier ist der Einlieferungsschluss zwei Monate vor dem Auktionstermin.

 

 

 

 

 

 

  
Auktionshaus H.D. Rauch GmbH - Graben 15, A-1010 Wien, Austria